​Fokus auf Diversifikation, Bonität und Liquidität

Wir streben Portfolios
mit attraktiven Rendite/Risiko-Eigenschaften und hoher Liquidität an. Die Auswahl einer Anlage erfolgt nicht ausschliesslich auf Basis der erwarteten Rendite, sondern auch unter dem Aspekt des Einflusses auf das gesamte Portfolio. Mit anderen Worten wollen wir potenzielle Diversifikationsvorteile nutzen. In diesem Zusammenhang unterscheiden wir zwischen Rendite-treibern und Diversifikatoren.

Festverzinsliche – Das Risiko eines Portfolios kann durch die Beimischung von festverzinslichen Wertpapieren hoher Bonität wesentlich verringert werden. Um eine möglichst hohe Risikoreduktion zu erzielen, verwenden wir Obligationen hoher Bonität in der Referenzwährung und verzichten auf (höher rentierende) Fremdwährungsobligationen.

Aktien – In der Referenzwährung tätigen wir Direktanlagen, die man als Blue Chips bezeichnen kann. Im internationalen Bereich sowie für Spezialthemen (z.B. kleinkapitalisierte Aktien, Schwellenländermärkte etc.) setzen wir gerne Fonds ein. Da die Bedeutung der Schwellenländer inskünftig weiter zunehmen wird, widmen wir diesem Bereich grosse Aufmerksamkeit.

Anlagefonds – Als unabhängige Vermögensverwalter sind wir frei in der Wahl von Fonds. Die Auswahl erfolgt ausschliesslich im Interesse unserer Kunden und aufgrund von quantitativen und qualitativen Kriterien sowie persönlicher Gesprächen mit den Fondsmanagern.

Alternative Investment-Strategien (AIS) – AIS stellen einen wichtigen Bestandteil eines diversifizierten Portfolios dar. Unter AIS fassen wir alle Anlagen zusammen, die nicht unter die Kategorie Festverzinsliche Papiere mit hoher Bonität oder Aktien fallen (z.B. hochverzinsliche Obligationen, Immobilien, Rohstoffe, Hedge Funds, etc.). Diese Kompetenz bieten wir auch separat als Spezialmandat an.